Vertrauen

Gezielte Therapieformen

Die psychoanalytisch orientierte Psychotherapie und die Fokaltherapie sind aktive Behandlungstechniken. Als Analytikerin konzentriere ich mich mit Ihnen auf ein Hauptanliegen. Nachdem dieses Anliegen, das auch ein Konflikt sein kann, erkannt und benannt ist, ermittle ich den roten Faden, zeige Zusammenhänge auf und deute Hinweise aus der jeweiligen Situation oder aus dem Konfliktgeschehen. Die Erkenntnisse werden produktiv genutzt, um bis anhin verdeckte Möglichkeiten für Veränderungen oder Konfliktlösungen zu finden.

Umfassende Psychoanalyse

Für die geeigneten Bedingungen erstelle ich ein individuelles Setting: Der geschützte Raum, die Anzahl unserer Treffen und die Gesamtdauer der Analyse sorgen für die passende Intensität, mit welcher unbewusste Prozesse erkennbar gemacht und verarbeitet werden können. Man spricht auch von einer «psychoanalytischen Kur», um Symptome, welche das Leben und den Alltag belasten, zu behandeln und langfristig zu verbessern. In der Folge können strukturelle Veränderungen in der Persönlichkeit bisherige Verhaltensweisen und Lebenssituationen positiv beeinflussen.

Die oben genannten Therapieformen von kürzerer Dauer dienen der Stabilisierung, während die längerfristige Psychoanalyse dabei hilft, eine tiefe und anhaltend positive Veränderung in der Persönlichkeitsstruktur zu erreichen.